Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen Tierpräparator Marco Scharf und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in derjenigen Fassung, die zum Zeitpunkt der Bestellung Gültigkeit hat. Davon abweichende oder ergänzende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an.
§ 2 Vertragsschluss, Rücktritt und Widerruf
Der Kaufvertrag kommt erst durch schriftliche Bestätigung der Bestellung zustande. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern im Internet-Shop sind wir zum Rücktritt berechtigt. Wir sind ebenfalls zum Rücktritt berechtigt, wenn das bestellte Produkt nicht mehr lieferbar ist. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der eventuell bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet.
Der Besteller kann durch Rücksendung der unbenutzten und original verpackten Ware innerhalb von einem Monat nach Eingang den Vertrag widerrufen. Rücksendungen müssen unbedingt vorher bei uns angemeldet werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass wir jede durch die Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung einbehalten kann.

§ 3 Bestellung
Sofern sich Daten ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Bankverbindung, ist der Nutzer verpflichtet, uns diese Änderung unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

§ 4 Preise, Lieferung
Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer soweit zutreffend.
Die Lieferung erfolgt erst erst nach vollständiger Bezahlung der Ware, siehe § 5 Zahlungsbedingungen.
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Ware von uns oder einem von uns Beauftragten an den Versender übergeben worden ist, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Eventuelle Angaben über eine Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise ein Liefertermin schriftlich verbindlich zugesagt wurde.

§ 5 Zahlungsbedingungen, Fälligkeit, Verzug
Sämtliche Rechnungsbeträge sind mit Zugang der Rechnung ohne Abzug zur Zahlung fällig.
Zur Begleichung der Rechnung wird immer Vorkasse vereinbart.
Für unbare schuld befreiende Zahlungen ist ausschließlich diese Kontoverbindung zu nutzen:
Bankverbindung:
Kontoinhaber: Marco Scharf
Kontonummer: 855485302
BLZ: 25010030
Kreditinstitut: Postbank Hannover

§ 6 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Der Kunde hat das Recht zur Aufrechnung nur dann, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind. Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts durch den Kunden kommt nur insoweit in Betracht, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von uns.

§ 8 Mängelgewährleistung und Haftung
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die Haftung von uns ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung geltend macht. Sofern wir fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzen, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
Für Mängel an der Kaufsache gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen, eine darüber hinausgehende Herstellergarantie bleibt unberührt. Die Fehlerhaftigkeit eines Produkts muss zur Wahrung der Gewährleistungsansprüche unverzüglich und schriftlich angezeigt werden. Wir haften nicht für Schäden, die aus der Nutzung und/oder Verarbeitung der Waren entstehen.

§ 9 Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Aurich.
Sollte eine der vorstehenden Klauseln unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine Bestimmung, wie sie von den Vertragsparteien in Kenntnis der Unwirksamkeit getroffen worden wäre.
Großefehn, 26.10.2011